Nachbarrecht Rheinland Pfalz, Brieftauben auf dem Nachbargrundstück, Lärm und Schmutz  Auch auf dem Land kann es u. U. verlangt werden, dass der Nachbar die  Flugzeiten seiner Brieftauben und die Anzahl der Brieftauben selbst, begrenzen muss, wenn es für Nachbarn störend wirkt. OLG Celle. Taubenzüchter dürfen in Wohngebieten höchstens 35 freifliegende Tauben halten, weitere 60 zu Zuchtzwecken, jedoch ohne Flugerlaubnis. 160 Tauben müssen Nachbarn keinesfalls dulden. (Oberlandesgericht Oldenburg) Nachbarn müssen es aber dulden, wenn Tauben ab und zu ihr Grundstück überfliegen. Es ist zumutbar, weil damit kein Schmutz und Lärm durch die Vögel entsteht. Der Nachbar kann sich aber gegen die Taubenhaltung wehren, wenn er nachweisen kann, dass durch Haltung der Tiere grobe Beschmutzungen entstehen und Lärmbelästigung durch ständiges Gurren vorliegt. Es sei denn, die Taubenhaltung ist ortsüblich.  OLG Düsseldorf, Mitunter kann aber verlangt werden, dass die Anzahl der Tauben reduziert wird. OLG Celle. Manche Gerichte halten das Gurren von Tauben nicht für eine Lärmbelästigung. Zwar dürfen in einem Wohngebiet Tauben gehalten werden, aber bei 80 Tieren ist die Grenze des Zumutbaren überschritten. VGH Mannheim. Streitwert von 5.000 € Für Nachbarklagen bis zu einem Streitwert von 5.000 € sind die Amtsgerichte zuständig. Dort besteht kein Anwaltszwang (§ 78 Abs.1 Zivilprozessordnung) Werden Balkone, Hauseingänge und Fensterbänke von Tauben mit Kot verdreckt, ist eine Mietminderung von 10 Prozent möglich. Außerdem ist der Vermieter verpflichtet, durch entsprechende Maßnahmen das zu verhindern. Denn es besteht durch den Taubenkot auch eine Gesundheitsgefahr. Amtsgericht Altenburg
Abfallbeseitigung BW Abstand Gebäude Sachsen Abstände Bäume NRW Abwasser Nachbarrecht Hessen Altglascontainer Lärmbelästigung  NRW Balkonpflanzen Nachbarrecht Berlin Nachbarrecht Hessen Baugrube Baulärm Nachbarrecht Thüringen Brandenburg Abstand Hecke Beschädigung Bäume durch Nachbarn Bienen auf dem Nachbargrundstück Nachbarrecht Saarland Nachbarrecht Rheinland Pfalz Efeu aus Nachbars Garten Einfriedung Grundstück Vorschriften Nachbarrecht Sachsen Fallobst Fichten auf dem Nachbargrundstück Fußball in Nachbars Garten Gartenhaus aufstellen Vorschriften Nachbargrundstück Gehölze Grillen auf dem Balkon Gerichtsurteile Nachbarrecht Lärm durch Hühner Nachbarrecht Hundehaltung Katzen vom Nachbargrundstück Nachbarn Kinderlärm Komposthaufen Nachbargrundstück Konifere Nachbargrundstück Lärm Vögel vom Nachbar Laubbefall durch Bäume Recht auf Licht im Garten Nachbar Geruch durch Mülltonne Zufahrtsweg Nachbargesetz Sachsen Lärmbelästigung Rolladen Nachbarn Nachbargrundstück betreten verboten Zufahrt Garage Nachbargrenze Samenpflug über Gartenzaun Notwegerecht am Grundstück Nachbarrecht Parabolantenne Nachbarrecht Hessen Rasen mähen Nachbargrundstück Ungeziefer Nachbarrecht Berlin Sichtschutz Sturmschaden Nachbars Baum Grenzabstand Terrasse Niedersachsen Abstand Weinstock zum Nachbar Nachbarrecht Grenze Gartenzaun Lärm Nachbar Zimmerlautstärke Brieftauben vom Nachbar Startseite Ratgeber Nachbarrecht Formulare Impressum Kontakt
15
Recht und Gesetz Button amk logo
Nachbarrecht von A bis Z
zu mobile Webseite wechseln Nachbarrecht nach Bundesland Rechtsanwalt Nachbarrecht
  § alle vollständigen Urteile §         mit Akz: im Ratgeber §
zur Bestellung!
Vorschau anzeigen!
Ratgeber im  Sonderangebot!! Nachbarrecht
 nur: 9,80 € statt 16,30 €
bis